19.11.2012, 07:27

Neukölln Einbrecher schießt auf Polizisten

Foto: Steffen Pletl

In der Nacht zu Montag hat ein Mann aus einer Pistole mehrere Schüsse auf einen Polizisten abgefeuert. Der Polizist wurde nicht verletzt.

Gegen 4.30 Uhr waren Beamte zu einem versuchten Einbruch an der Karl-Marx-Straße Ecke Flughafenstraße ausgerückt. Bei ihrem Eintreffen flüchtete der Täter und schoss auf einen Beamten. Anschließend versteckte sich der Täter an der Donaustraße Ecke Schönstedtstraße unter einem am Straßenrand geparkten Kleintransporter.

Der Mann lag dort etwa eine Stunde bevor ihn die Beamten entdeckten und festnahmen. Der unterkühlte Mann wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen der Kripo dauern noch an. Nach Informationen von Morgenpost Online soll es sich bei der Tatwaffe um eine Schreckschusspistole handeln.

(plet)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter