17.11.2012, 21:15

Köpenick Baracke brennt am S-Bahnhof ab

Foto: Steffen Pletl

Am S-Bahnhof Berlin-Köpenick hat am Sonnabendabend eine Baracke gebrannt. Das Feuer am Stellingdamm breitete sich auf rund 300 Quadratmeter aus. Die Feuerwehr war mit rund 30 Helfern im Einsatz und versuchte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Flächen zu verhindern. Nach ersten Informationen stand die Baracke, die sich etwa 20 Meter von den S-Bahngleisen entfernt befindet, leer und es wurde niemand verletzt.

Die Brandursache ist noch unbekannt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Der Stellingdamm war für den Autoverkehr gesperrt. Straßenbahn und Zugverkehr waren allerdings nicht von dem Einsatz betroffen.

(plet/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter