16.11.2012, 18:24

Charlottenburg Betrunkene Jugendliche im Krankenhaus

Zwei betrunkene Jugendliche mussten am Freitagmorgen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Wie die Polizei am Freitagabend mitteilte, hatte ein Anwohner um 7.30 Uhr die Feuerwehr verständigt, weil vier betrunkene Jugendliche auf dem Spielplatz am Walter-Benjamin-Platz in Charlottenburg beobachtet hatte. Zwei 15-jährige Mädchen waren nicht mehr ansprechbar, sie wurden mit einem Notarztwagen in eine Klinik gebracht.

Die gleichaltrigen Jugendlichen "pusteten" 0,48 und 0,88 Promille. Sie sagten aus, sie hätten zuvor Rum getrunken, den sie von einem Bekannten bekommen hätten. Die 15-Jährigen wurden der Schule übergeben, da sie den Unterricht geschwänzt hatten.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter