15.11.2012, 13:42

Neukölln Einbrecher sticht mit Schraubendreher zu

Gegen seine Festnahme hat sich am Mittwochabend ein 31-jähriger Mann am Selgenauer Weg in Rudow mit einem Schraubendreher zur Wehr gesetzt. Ein Polizeibeamter wurde bei der Abwehr der Attacke leicht verletzt.

Mehrere Beamte beobachteten gegen 18.20 Uhr zwei Männer bei dem Versuch, Rollläden hochzudrücken, um in Häuser einzubrechen. Als sich die Polizisten näherten, flüchteten beide.

Während einer unerkannt entkam, konnte der 31-Jährige an der Jacke gepackt werden. Er zückte sofort den 30 Zentimeter langen Schraubendreher und stach damit in Richtung des Beamten, der ihn festhielt.

Der konnte ausweichen, worauf der 31-Jährige von einem zweiten Polizisten zu Boden gebracht wurde. Der angegriffene Beamte erlitt eine leichte Schnittverletzung an der linken Hand und eine Prellung am Knie.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter