14.11.2012, 15:48

Reinickendorf Angefahren - Radfahrerin erleidet schwere Kopfverletzungen

Schwere Verletzungen hat Mittwoch früh eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Reinickendorf erlitten. Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr eine 47-jährige Fahrerin eines "BMW" auf der Kienhorststraße in Richtung Antonienstraße.

Als die Frau mit ihrem Fahrzeug den Kreuzungsbereich Antonienstraße Ecke Eichborndamm erreicht hatte, erfasste sie die 52-jährige Radfahrerin, die auf dem vorfahrtsberechtigten Eichborndamm in Richtung Waldstraße unterwegs war.

Durch die Wucht des Aufpralls erlitt die Fahrradfahrerin Kopf- und Gesichtsverletzungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die 47-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter