14.11.12

Reinickendorf

Angefahren - Radfahrerin erleidet schwere Kopfverletzungen

Schwere Verletzungen hat Mittwoch früh eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Reinickendorf erlitten. Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr eine 47-jährige Fahrerin eines "BMW" auf der Kienhorststraße in Richtung Antonienstraße.

Als die Frau mit ihrem Fahrzeug den Kreuzungsbereich Antonienstraße Ecke Eichborndamm erreicht hatte, erfasste sie die 52-jährige Radfahrerin, die auf dem vorfahrtsberechtigten Eichborndamm in Richtung Waldstraße unterwegs war.

Durch die Wucht des Aufpralls erlitt die Fahrradfahrerin Kopf- und Gesichtsverletzungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die 47-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden.

Quelle: BMO
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Tödliches Virus Erstmals Ebola-Seuche in den USA festgestellt
Börsengang Experten enttäuscht vom Zalando-Start
Nach Vulkanausbruch Opferzahl am Ontake steigt weiter
Spanien Richter stoppen Referendum in Katalonien
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

BVG-Arbeiten

So sieht die Baustelle der U5 am Roten Rathaus aus

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote