14.11.12

Wilmersdorf

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Berlin bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei den Ermittlungen zu einem Verkehrsunfall in Wilmersdorf.

Am Donnerstag, 8. November 2012, waren Polizeibeamte gegen 23.45 Uhr auf einen Mann aufmerksam geworden, der, umringt von Passanten, auf der Busspur des Kurfürstendamms Ecke Giesebrechtstraße, Fahrtrichtung Halensee, lag.

Der 48-Jährige war offenbar mit seinem Fahrrad gestürzt und hatte sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus und hat keine Erinnerung an den Unfallhergang.

Die Polizei Berlin fragt:

- Wer hat am 8. November 2012 gegen 23.45 Uhr an der Kreuzung Kurfürstendamm Ecke Giesebrechtstraße in Wilmersdorf einen Unfall mit Beteiligung eines Radfahrers oder den Sturz eines Radlers beobachtet?

- Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zu dem geschilderten Sachverhalt geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 in der Straße Alt-Moabit 5a in Berlin-Moabit unter der Telefonnummer (030) 4664 - 281 800 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: BMO
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Papua-Neuguinea Vulkan spuckt Feuer, Asche und Gestein
Germanwings Viele Verspätungen durch den Piloten-Streik
Zweites Baby Shakira ist schon wieder schwanger
Uefa-Auszeichnung Cristiano Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Hinter den Kulissen

Tage der offenen Tür bei der Bundesregierung

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote