14.11.2012, 14:52

Neukölln Polizei erwischt fünf Kabeldiebe am Bahngleis

Der Polizei sind in Neukölln fünf mutmaßliche Kabeldiebe ins Netz gegangen. Beamte der Bundespolizei beobachteten am Dienstag die Männer im Alter zwischen 25 und 43 Jahren, wie sie in den Gleisen zwischen den Bahnhöfen Tempelhof und Hermannstraße unterwegs waren.

Als sie Erdungskabel an den Bahngleisen und Signalen abtrennen wollten, griffen die Ermittler zu. Die Männer wurden vorübergehend festgenommen. Die Beamten fanden etwa 50 Meter abgetrenntes Kabel. Im Einsatz war auch ein Polizeihubschrauber.

(dapd/mim)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter