13.11.2012, 08:25

Buckow Autofahrer fährt 13-Jährigen an und flüchtet

Ein 13 Jahre alter Junge ist am Montagabend auf dem Buckower Damm in Berlin-Buckow von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Das Kind war ausgerutscht und auf der Fahrbahn von dem Pkw erfasst worden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei erlitt er einen Armbruch und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer hatte zwar kurz angehalten und sich nach dem Zustand des 13-Jährigen erkundigt, fuhr dann aber davon, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

(dpa/nbo)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter