12.11.12

Petershagen

17-Jähriger mit Messer überfallen

Ein Jugendlicher ist am späten Sonntagabend in Petershagen (Märkisch-Oderland) mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Konto-Geheimzahl gezwungen worden.

Nach Angaben der Polizeidirektion Ost vom Montag wurde der 17-Jährige nach dem Aussteigen aus der S-Bahn von einem vermummten Pärchen aufgehalten. Ein Mann bedrohte ihn mit einem Messer und verlangte Mobiltelefon, Geldbörse und die Geheimzahl. Die Frau ging damit zu einer Bank in der Nähe und hob Bargeld vom Konto des Opfers ab. Dann verschwanden die Räuber mit der Beute. Die Fahndung blieb bislang erfolglos.

Quelle: dpa/bee
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Er werde Licht Australier sind die besten Festbeleuchter
Tarifstreit GDL-Chef Weselsky macht Druck
Vor Kreta Griechen retten 700 Flüchtlinge
Nordkorea Kim Jong-un fliegt auf Pilotinnen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Australien

Schwerer Sturm verwüstet Millionenstadt Brisbane

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote