11.11.2012, 12:29

Neukölln Streit mit Ex-Freundin eskaliert – Beschützer angegriffen

Nach einem Streit mit seiner Ex-Freundin hat ein 21-jähriger Mann in Berlin-Neukölln auf deren Beschützer geschossen.

In der Nacht zu Sonntag hätten sich der Verdächtige und seine 27 Jahre alte Ex-Freundin vor einem Lokal gestritten, teilte die Polizei mit. Die Frau sei in das Restaurant gegangen und habe den 35 Jahre alten Mitarbeiter um Hilfe gebeten. Der Ex-Freund schlug dem Beschützer laut Polizei erst mit einer Schusswaffe auf den Kopf und schoss dann auf ihn. Er verfehlte aber sein Ziel.

Zusammen mit zwei Begleitern flüchtete der Mann. Das Opfer wurde leicht verletzt.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter