11.11.12

Berlin

Bewaffnete überfallen Getränkemarkt, Tankstelle und Hotel

Maskiert und bewaffnet haben Räuber in Berlin einen Getränkemarkt, eine Tankstelle und ein Hotel überfallen.

Drei Männer hätten am Sonnabend in Schöneberg die Kasse einer Tankstelle entleert und den Verkäufer bedroht, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Wenige Stunden später hätten drei Männer eine Tankstelle in Spandau überfallen. Sie hielten die drei Angestellten mit einem Beil und einem Messer auf Abstand und flüchteten mit Bargeld.

Am frühen Sonntagmorgen zwang dann eine mit einem Schal und einer Sonnenbrille vermummte Frau den Nachtportier eines Kreuzberger Hotels, ihr Bargeld zu geben. Auch sie trug eine Waffe und konnte flüchten. Bei den Überfällen wurde keiner verletzt.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Jobcenter gesperrt Ebola-Verdacht macht Berlin Angst
Argentinien Angehörige des Papstes sterben bei Autounfall
Forbes-Liste Das sind die reichsten Models des Planeten
Kralle um Kralle Gnadenloser Kampf am Kratzbaum
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

US-Staat Alabama

Familie fängt 450 Kilogramm schweren Alligator

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote