10.11.2012, 08:31

Spandau Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Spandau, Ortsteil Staaken ist gegen 7 Uhr am Samstagmorgen ein Mann ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Feuerwehr wurde der Mieter leblos in der zweiten Etage des achtgeschossigen Wohnhauses am Brunsbütteler Damm entdeckt. Reanimationsversuche durch die alarmierten Rettungskräfte blieben erfolglos, sagte ein Feuerwehrsprecher. In der Wohnung brannten Einrichtungsgegenstände. Die Ursache des Feuers sei noch nicht bekannt. Rund 40 Helfer waren im Einsatz.

(dapd/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter