09.11.12

Hennigsdorf

Zwölfjähriger überfällt Gleichaltrige mit Messer

Ein zwölfjähriger Junge hat in Hennigsdorf (Oberhavel) zwei Gleichaltrige mit einem Messer überfallen und ihr Taschengeld verlangt. Wie die Polizeidirektion Nord am Freitag in Neuruppin mitteilte, verhielt sich der blutjunge Räuber am Mittwochnachmittag wenig zipperlich. Als die beiden nach Beschimpfungen des Zwölfjährigen nicht ihr Bares herausgeben wollten, zückte er ein Messer und hielt es einem der Mädchen an den Hals. Als die bedrohten Kinder um Hilfe schrien, ließ der Räuber ab und flüchtete.

Quelle: dpa/bee
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Unfallschutz Toronto hängt Leucht-Hoden ans Fahrrad
DFB-Präsident "Das ist ein einziges PR-Desaster für den…
Mysterium Steht der echte Heilige Gral in Valencia?
Wie die Monroe Platinblonde Kim Kardashian posiert oben ohne
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Halle brennt

Großeinsatz für Berliner Feuerwehr in Neukölln

Neuer Rekord

China baut gigantische Glasbodenbrücke über Canyon

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote