09.11.2012, 15:58

Hennigsdorf Zwölfjähriger überfällt Gleichaltrige mit Messer

Ein zwölfjähriger Junge hat in Hennigsdorf (Oberhavel) zwei Gleichaltrige mit einem Messer überfallen und ihr Taschengeld verlangt. Wie die Polizeidirektion Nord am Freitag in Neuruppin mitteilte, verhielt sich der blutjunge Räuber am Mittwochnachmittag wenig zipperlich. Als die beiden nach Beschimpfungen des Zwölfjährigen nicht ihr Bares herausgeben wollten, zückte er ein Messer und hielt es einem der Mädchen an den Hals. Als die bedrohten Kinder um Hilfe schrien, ließ der Räuber ab und flüchtete.

(dpa/bee)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter