09.11.12

Oberhavel

Möglicherweise erneut Bombe in Oranienburg entdeckt

In Oranienburg (Oberhavel) ist möglicherweise wieder eine Bombe entdeckt worden. In der Nähe einer Bahnbrücke sei ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden, berichtet die "Märkische Allgemeine" (Freitag). Frühestens am 14. November werde mit Sicherheit feststellen, ob es sich um eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg handle. Eine eventuelle Entschärfung werde am 16. November erfolgen. Wie groß der Sperrkreis sei, der dafür verlassen werden müsse, ist noch unbekannt. In der Kreisstadt sind seit 1990 knapp 150 Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt und unschädlich gemacht worden.

Quelle: dpa/nbo
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Belästigungsvideo "Ich betreibe Kampfsport und habe trotzdem…
Vorsicht Kamera! Hochzeit aus der Sicht einer Whiskey-Flasche
Nach Pokalsieg Pep Guardiola denkt nur noch an Borussia Dortmund
Israel Radikaler Rabbiner überlebt Attentat
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Kleine Horror-Show

Halloween, das Fest des Gruselns

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote