09.11.2012, 08:02

Oberhavel Möglicherweise erneut Bombe in Oranienburg entdeckt

In Oranienburg (Oberhavel) ist möglicherweise wieder eine Bombe entdeckt worden. In der Nähe einer Bahnbrücke sei ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden, berichtet die "Märkische Allgemeine" (Freitag). Frühestens am 14. November werde mit Sicherheit feststellen, ob es sich um eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg handle. Eine eventuelle Entschärfung werde am 16. November erfolgen. Wie groß der Sperrkreis sei, der dafür verlassen werden müsse, ist noch unbekannt. In der Kreisstadt sind seit 1990 knapp 150 Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt und unschädlich gemacht worden.

(dpa/nbo)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter