08.11.12

Friedrichshain

Polizei nimmt betrunkener Mutter Säugling weg

Einer stark betrunkenen und unter Drogeneinfluss stehenden Mutter hat die Bundespolizei am S-Bahnhof Frankfurter Allee in Berlin-Friedrichshain ihren Säugling weggenommen.

Die 23-Jährige sei am Mittwochabend so stark alkoholisiert gewesen, dass sie weder deutlich sprechen noch gerade stehen konnte, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Beiläufig habe die Frau aus Hellersdorf erwähnt, dass ihr zweites Kind zu Hause beaufsichtigt werde. Die Polizei hat das dreijährige Mädchen in einer vernachlässigten Wohnung gefunden.

Beide Kinder wurden dem Kindernotdienst übergeben. Gegen die Mutter wird wegen Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht ermittelt.

Quelle: dapd/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
ADAC-Test So fahrradunfreundlich sind Deutschlands Städte
Ice Bucket Challenge Dieses Pferd bringt die Eisdusche richtig auf Trab
Namibia Surfer filmt sich in scheinbar endloser Welle
Ukraine-Krise Poroschenko meldet russische Truppen in Ukraine
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Reichen-Recherche

Über Geld spricht man nicht

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote