08.11.12

Prenzlauer Berg

Drei Festnahmen nach Raub mit Schusswaffe

Nach einem Überfall in Prenzlauer Berg hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, sollen die drei Männer um 3.40 Uhr in der Knaackstraße einen 27-Jährigen angesprochen und dann sofort in das Gesicht geschlagen haben. Ein Täter hielt dem Opfer eine Schreckschusswaffe vor das Gesicht und forderte Geld. Als der 27-Jährige sich weigerte, drückte der Täter ab. Dann traten und schlugen sie auf ihr Opfer ein, auch als es schon am Boden lag, und flüchteten. Die Polizei nahm drei Verdächtige im Alter von 18, 20 und 21 Jahren in der Nähe des Tatorts fest. Der Überfallene erlitt ein Knalltrauma, eine Platzwunde und mehrere Schürfwunden am Kopf. Er musste ambulant behandelt werden.

Quelle: BMO
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Sonderabgabe Zukunft des "Soli" spaltet Länderchefs
Ebola Dieses Flugzeug soll Leben retten
Fans besorgt Angelina Jolie hat gesündigt
Per Zufall Bibliothekar findet Shakespeare-Original
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Transport mal anders

Unterwegs per Elektro-Einrad oder schwimmendem Bus

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote