07.11.12

Mitte

Mann von BVG-Bus angefahren - Zeugen gesucht

Ein 46-jähriger Mann ist am vergangenen Montag, 05.11.2012, in Mitte von einem Bus der BVG angefahren und schwer verletzt worden. Der 57-jährige Fahrer des Busses der Linie "TXL" fuhr auf der Busspur Unter den Linden in Richtung Alexanderplatz. Nach bisherigen Erkenntnissen überquerte der Fußgänger gegen 8.10 Uhr die Fahrbahn von der Mittelinsel in Richtung Friedrichstraße. Der Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Fußgänger, der in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die Polizei fragt:

- Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallhergang machen?

- Wer kann Angaben machen, bei welchem Lichtsignal der am Unfall beteiligte Fußgänger die Fahrbahn überquerte?

Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst der Direktion 3 in der Invalidenstraße 57 in Moabit unter der Telefonnummer (030) 4664 - 381800 / 381383 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Belästigungsvideo "Ich betreibe Kampfsport und habe trotzdem…
Vorsicht Kamera! Hochzeit aus der Sicht einer Whiskey-Flasche
Nach Pokalsieg Pep Guardiola denkt nur noch an Borussia Dortmund
Israel Radikaler Rabbiner überlebt Attentat
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Kleine Horror-Show

Halloween, das Fest des Gruselns

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote