07.11.12

Steglitz

Polizei sucht mit Bildern nach Räuber

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Berliner Polizei nach einem Mann, der am Sonnabend, den 8. September 2012, gegen 2.45 Uhr versucht hatte, eine 20-jährige Frau zu berauben.

Die Tat ereignete sich im Ausgangsbereich des U-Bahnhofes Schloßstraße in Steglitz, nachdem das Opfer die U-Bahn verlassen hatte. Der Täter verfolgte die Frau, griff sie von hinten an und versuchte Gegenstände aus ihrem Rucksack zu entwenden.

Da sein Opfer laut um Hilfe schrie und bislang unbekannte Passanten auf die Tat aufmerksam wurden, ließ der Täter von seinem Vorhaben ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Frau blieb unverletzt.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

Er ist circa 30 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß.

Der Tatverdächtige hat ein südeuropäisches Aussehen, schwarze Haare und einen dunklen Teint.

Neben seiner großen Nase ist auch das gepflegte Erscheinungsbild des Mannes auffällig.

Zur Tatzeit trug er einen roten Pullover, hellblaue Jeans und dunkle Schuhe.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer kennt den abgebildeten Mann?

Wer kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Wer hat zum fraglichen Zeitpunkt auffällige Beobachtungen gemacht?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18, in Berlin-Lankwitz unter der Telefonnummer (030) 4664-473115 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: BMO
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Mexiko Ist diese Frau der älteste Mensch der Geschichte?
Mexiko Hunderttausende tote Fische machen Fischern Sorgen
Kampf gegen IS USA fliegen tonnenweise Hilfsgüter in den Nordirak
Erdrutsche Hochwasser in China führt zu acht Toten
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Nina Hagens Tochter

Schauspielerin Cosma Shiva Hagen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote