06.11.2012, 07:49

Wedding Fußgängerin schwer verletzt - Hund stirbt

Eine 55 Jahre alte Fußgängerin ist am Montagabend in Berlin-Wedding von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Ihr Hund wurde getötet, als die Frau die Reinickendorfer Straße überqueren wollte und dabei vom einem Auto erfasst wurde, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Das Tier war gegen die Windschutzscheibe geprallt, rannte anschließend zwar noch los, erlag aber kurz danach seinen schweren Verletzungen. Die Frau kam ins Krankenhaus. Der 51 Jahre alte Autofahrer blieb unverletzt.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter