05.11.2012, 15:41

Mitte Radfahrer erleidet bei Unfall Kopfverletzungen

Schwere Kopfverletzungen hat ein Fahrradfahrer am Montagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Mitte erlitten. Der 50-Jährige war mit seinem Rad gegen 7.40 Uhr auf der Wilhelmstraße in Richtung Unter den Linden unterwegs. Als er die Dorotheenstraße überqueren wollte, wurde er vom Auto einer 22-Jährigen erfasst, die von der Wilhelmstraße nach links in die Dorotheenstraße abbiegen wollte. Der 50-Jährige stürzte und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Die 22-Jährige blieb unverletzt.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter