Orang-Utan-Baby

Happy Birthday, Rieke!


Ein letztes Winken: Sechs Wochen lang war Rieke der Star im Berliner Zoo. Gelassen verabschiedet sie sich am Sonntag von den Berlinern

Foto: Reto Klar

Ein letztes Winken: Sechs Wochen lang war Rieke der Star im Berliner Zoo. Gelassen verabschiedet sie sich am Sonntag von den Berlinern

Heute vor einem Jahr kam Affenmädchen Rieke im Berliner Zoo zur Welt. Den ersten Geburtstag verbringt es in der "Monkey World".

Die Geschichte von Rieke hat im vergangenen Jahr die Berliner bewegt. Das Orang-Utan-Baby haben Pfleger im Berliner Zoo mit der Flasche aufgezogen, weil Riekes Mutter Djasinga die Kleine nach der Geburt verstoßen hatte.

Sechs Wochen lang lebte das Affenmädchen in Berlin. Dann bekam es ein neues Zuhause in der "Monkey World" im englischen Dorset. Wochenlang hatte der Orang-Utan-Nachwuchs die Berliner begeistert.

In England hat sich Rieke schnell eingewöhnt. Dort lebt sie noch in einem abgetrennten Bereich. Im Frühjahr soll sie gemeinsam mit anderen Affenkindern spielen dürfen.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter