Diskussion in Berlin

"Weihnachtsmärkte sind das Wacken für Bürofachangestellte"

Herrlich oder Moloch? Der Alexanderplatz polarisiert besonders zur Adventszeit. So wird über das Weihnachtsmarkt-Spektakel diskutiert.

Foto: HANNIBAL HANSCHKE / REUTERS

Die Menschheit lässt sich bekanntlich in viele Lager unterteilen. So auch in solche, die Weihnachtsmärkte hassen oder lieben. Die Meinungen zu unserem Artikel "Warum der Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz die Hölle ist" legen allerdings nahe, dass das Lager der Weihnachtsmarkt-Fans in der Hauptstadt eher unterrepräsentiert ist.

Torsten Schmidt etwa kommentierte auf Facebook: "Weihnachtsmärkte sind das Wacken für Bürofachangestellte." Dazu muss man wissen, dass im schleswig-holsteinischen Wacken alljährlich das weltweit größte Heavy-Metal-Festival stattfindet. Ob hierzu auch Ponyreiten gehört, wie es zur Zeit auf dem Markt am Alexanderplatz angeboten wird, ist allerdings nicht bekannt.

Leser Jörg Simon fällt ein ähnlich schlichtes, aber noch eindeutigeres Urteil : "Der Weihnachtsmarkt ist vom Club der Weihnachtshasser gestaltet." Ein Kommentator und selbsternannter "Ur-Berliner" mit dem Usernamen Alltagshelden findet: "Der Alexanderplatz ist zu jeder Saison der absolut widerlichste Ort der gesamten Stadt. (…) Touristenmassen, Bettelbanden, Kriminelle und Hütchenspieler, Bettler und Primark Groupies verwandeln diesen Ort in einen dreckigen unsympathischen Moloch."

So scheinen sich viele Kommentatoren auch weniger an dem Weihnachtsmarkt am Alex zu stören, als viel mehr an dem Platz als solchen. "Auf diesem Platz ist es nie schön. Leider.", schreibt beispielsweise Falko Seidel und erntet für seine Meinung viel Zustimmung.

Vereinzelt finden sich aber auch andere Stimmen. Weihnachtsmarkt-Besucherin Brigitte Schnegelberger berichtet: "Herrlich, wir hatten Spaß...essen und trinken...alles top." Auch eine andere Leserin verteidigt die im Artikel erwähnten Getränke und deren Darreichung: "Klebriger Glühweinbecher? Also ich hab meinen Glühwein in einem sauberen Glas bekommen ... wofür ich auch noch Pfand bezahlt habe."

Zu guter letzt noch ein Tipp von Xideneb Saerdna für all diejenigen, die den Alexanderplatz zwar meiden wollen, aber nicht auf ihr vorweihnachtliches Ritual verzichten möchten: "Der schönste Weihnachtsmarkt ist in Spandau ! Das gehört aber nicht mehr zu Berlin^^"

Wie finden Sie den Weihnachtsmarkt am Alex? Was hat Ihnen gefallen, was nicht?

Haben Sie einen Geheimtipp in Sachen Berliner Weihnachtsmärkte? Diskutieren Sie mit auf Facebook…

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.