Service Nachrichten aus Berlin über WhatsApp direkt aufs Handy

Foto: dpa

Sie wollen die wichtigsten Meldungen aus Berlin so schnell wie möglich auf Ihr Handy? Wir informieren Sie sekundenschnell via WhatsApp. So können Sie sich anmelden.

Die Berliner Morgenpost bietet ab sofort die Möglichkeit an, über Nachrichten aus Berlin sowie die interessantesten oder meistgelesenen Artikel auf unserer Webseite kostenlos über die Smartphone-App informiert zu werden.

Wie funktioniert der Service?

Ob politischer Aufreger, Streik im Nahverkehr, Sturmwarnung oder Vollsperrungen - unsere Redaktion schickt Ihnen über WhatsApp eine Kurznachricht mit den wichtigsten Infos. Diese Kurznachricht erscheint blitzschnell nach dem Versenden auf dem Sperrbildschirm Ihres Smartphones.

Wie kann ich mich dafür anmelden?

1. WhatsApp muss auf Ihrem Handy installiert werden (GooglePlay oder App Store)

2. Speichern Sie die Berliner Morgenpost als Kontakt auf Ihrem Handy: 01525/4857574

3. Schicken Sie über WhatsApp eine Nachricht an uns. Ihren Namen müssen Sie nicht nennen. Schreiben Sie beispielsweise START.

4. Die Redaktion nimmt Ihre Mobilnummer dann so schnell wie möglich anonymisiert in die Liste auf und ab da können Sie erste Breaking News von uns empfangen. Bei hohem Aufkommen kann das Aufnehmen Ihrer Nummer durchaus ein paar Tage dauern.

Wie oft bekomme ich Nachrichten über WhatsApp?

Sie erhalten nur Benachrichtigungen, wenn sich tatsächlich sehr wichtige Sachen ereignet haben, z.B. politische Aufreger, Autobahn-Sperrung nach Unfall, Unwetterwarnungen, etc.

Einmal am Tag werden Sie über die meistgelesenen Artikel auf unserer Internetseite informiert. So erhalten Sie einen Überblick und können bei wichtigen Themen mitreden.

Bekomme ich Werbe-SMS oder gar Werbe-Anrufe von Ihnen?

Nein. Ihre Nummer wird auch nicht namentlich, sondern nur mit einer Zähl-Nummer in unserer Liste gespeichert. Z.B.: BM - 00001, BM - 00002. Ihre Mobilfunknummer wird auch nur für den Breaking-News-Service genutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben.

Wie stelle ich den Service wieder ab, wenn ich ihn nicht mehr will?

Sie blockieren einfach die Nummer der Berliner Morgenpost in WhatsApp.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter