Nahverkehr

Erneut Ausfall und Verspätungen bei der Berliner S-Bahn

Wegen einer Störung am Bahnübergang Eichwalde fuhr die Nord-Süd-Linie S8 am Morgen nur zwischen Birkenwerder und Grünau. Auf der Ringbahnlinie S46 kam es zudem zu Verspätungen.

Erneut ist es im Berufsverkehr der Berliner S-Bahn zu Beeinträchtigungen gekommen. Wegen einer Störung am Bahnübergang Eichwalde (Dahme-Spreewald) fuhr am Freitagmorgen nach Angaben der S-Bahn Berlin GmbH die Nord-Süd-Linie S8 nur zwischen den Bahnhöfen Birkenwerder (Oberhavel) und Grünau, nicht bis zum eigentlichen Endbahnhof Zeuthen (Dahme-Spreewald). Auf der S46 gab es zudem Verspätungen.

Erst am Donnerstagmorgen hatte eine Weichenstörung am S-Bahnhof Hermannstraße in Neukölln auf den Ringbahnlinien S41 und S42 sowie der S45, S46 und S47 rund zwei Stunden lang Verspätungen und Zugausfälle nach sich gezogen.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.