09.05.10

Neuer Park

Riesiger Andrang auf dem Flugfeld Tempelhof

Mehr als 200.000 Menschen haben am Wochenende die Öffnung des Tempelhofer Feld als Park gefeiert. Spaziergänger, Radfahrer, Inlineskter und Griller füllten das Gelände, und auch den Luftraum über dem einstigen Flughafen eroberten sich die Berliner zurück.

Von Sabine Flatau, Anne Klesse
Foto: Sergej Glanze

Tausende Besucher passierten 2010 zur Eröffnung des Tempelhofer Feldes das Tor zum Flughafengelände.

23 Bilder

Das Tempelhofer Feld ist am Wochenende zur großen Attraktion für die Berliner geworden. Am Sonntagnachmittag habe man etwa 125.000 Besucher gezählt, sagte Manfred Kühne, Abteilungsleiter Städtebau und Projekte in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Das übertrifft den Vortag, für den die Veranstalter eine Besucherzahl von etwa 80.000 angegeben hatten. Es sei voll geworden auf dem 380 Hektar großen Gelände, sagte Kühne.

An manchen Eingängen bildeten sich am Sonntag zeitweise Warteschlangen. Den ganzen Tag über war es schwierig, rund um den ehemaligen Flughafen einen freien Parkplatz zu finden. Doch viele kamen mit dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Der große Andrang konnte die Stimmung nicht trüben. Bei lauem Maiwetter tummelten sich auf dem Gelände jede Menge Spaziergänger, Radfahrer und Skater. Viele hatten ihre Hunde dabei – im Park dürfen sie an der Leine mitgeführt werden, außerdem gibt es spezielle ausgewiesene Hundewiesen. Etliche Menschen waren auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl unterwegs – weil die Wege allesamt ebenmäßig betoniert sind, ist das kein Problem. Auf den Grillwiesen (als "BBQ-Area" gekennzeichnet) legten einige wenige ihre mitgebrachten Würstchen auf den Rost. Auch der Luftraum blieb nicht leer. Blaue Drachen in der Form von riesigen Quallen schwebten mit ihren langen Tentakeln über dem Tempelhofer Feld. Nicht nur der Andrang, auch das Interesse der Besucher an der Geschichte und Zukunft des Flugfelds sei riesige gewesen, sagte Abteilungsleiter Kühne. "Am Infostand wurden uns die Materialien aus der Hand gerissen." Der Sonntag sei ohne politische Demonstrationen verlaufen.

Am Abend des Vortages hatten sich nach Polizeiangaben etwa 500 Personen, vorwiegend aus der linken Szene, zu einer Demonstration über das Flugfeld versammelt. Gegen 22 Uhr verließen sie das Gelände wieder. Es soll vereinzelt zu Flaschenwürfen gegen Polizeibeamte gekommen sein. Verletzt wurde niemand. Die Polizei musste brennende Müllcontainer auf dem Flugfeld löschen. In der Nacht zu Sonntag überstiegen zwei Personen den Zaun des Sommerbades Neukölln zum Flugfeld. Die Polizei erteilte Platzverweise und zeigte sie wegen Hausfriedensbruchs an.

Die Öffnungszeiten des Parks werden sich der Jahreszeit anpassen. Im Mai kann man ihn von 6 Uhr bis 21.30 Uhr besuchen, sagt Manfred Kühne. Die Zugänge seien durch große rote Ballons erkennbar. Wer zur Schließzeit noch nicht an einem der Tore ist, kann das Flugfeld durch einen der Ausgänge mit Drehkreuz verlassen. "Sie sind groß genug für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer." Der Park wird Kühne zufolge rund um die Uhr von Sicherheitskräften bewacht.

Twitter-Nutzer aktuell über Tempelhof:

Große Stadtparks im Vergleich
Sutton Park, Birmingham (Großbritannien) - 970 Hektar
Bois de Boulogne, Paris (Frankreich) - 845 Hektar
Phoenix Park, Dublin (Irland) - 707 Hektar
Eilenriede, Hannover (Deutschland) - 640 Hektar
Prater, Wien (Österreich) - 600 Hektar
Englischer Garten, München (Deutschland) - 417 Hektar
Golden Gate Park, San Francisco (USA) - 410 Hektar
Hyde Park, London (Großbritannien) - 350 Hektar
Central Park, New York (USA) - 340 Hektar
Tempelhofer Park, Berlin (Deutschland) - 300 Hektar
Park Sanssouci, Potsdam (Deutschland) - 290 Hektar
Großer Tiergarten, Berlin (Deutschland) - 210 Hektar
Bürgerpark, Bremen (Deutschland) - 202 Hektar
Volkspark Niddatal, Frankfurt (Deutschland) - 168 Hektar
Hamburger Stadtpark, Hamburg (Deutschland) - 150 Hektar
Großer Garten, Dresden (Deutschland) - 147 Hektar
Clara-Zetkin-Park, Leipzig (Deutschland) - 125 Hektar
Volkspark Marienberg, Nürnberg (Deutschland) - 120 Hektar
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Multimedia

Sturm auf Tempelhof

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Für den guten Zweck Ein Tauchgang mit dem Weihnachtsmann
Mehrere Verletzte Maskierte überfallen Kaufhaus KaDeWe in Berlin
Demonstration Türkische Polizei mit Wasserwerfern gegen Lehrer
Brooklyn Zwei US-Polizisten in New York erschossen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

City West

Raubüberfall auf das Berliner KaDeWe

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote