20.05.09

Brückentag

Berliner bauen sich ein langes Wochenende

Am morgigen Donnerstag ist Christi Himmelfahrt, das ruft geradezu nach einem superlangen Wochenende. Und so haben sich viele Berliner auch den Freitag frei genommen. Bei einigen Unternehmen ist das unproblematisch möglich, bei anderen wiederum nicht.

Von Rabuca Nelepcu und Jennifer Grevenrath
Foto: DDP
Vorsaison an der Ostsee
Die Ostsee ruft - und viele Berliner werden das lange Wochenende an der Küste verbringen

Richard Offermann kann sich jetzt schon freuen: Ab morgen bleibt er für vier Tage seinem Büro fern. Der Unternehmensberater lebt in Prenzlauer Berg. Wie viele Berliner wird er den Brückentag nach Christi Himmelfahrt nutzen, um ein langes Wochenende genießen zu können. Mit seiner Frau fährt er ins Grüne, in die Schorfheide, 65 Kilometer nordöstlich von Berlin. "Wir haben dort eine kleine Hütte gemietet und werden rudern, wandern, Fahrrad fahren und grillen", freut sich der 35-Jährige. In zahlreichen Berliner Unternehmen haben sich die Mitarbeiter den Freitag nach Christi Himmelfahrt frei genommen. Dies aber vor allem in jenen Bereichen, in denen es keinen direkten Kundenkontakt gibt. "In den nicht produktiven Bereichen - im Personalwesen, Marketing oder in der Buchhaltung - hat ein Drittel der Angestellten am Freitag Urlaub", sagt Kai Lichte, Leiter der Marketingabteilung von BMW Berlin. Im produktiven Bereich seien aber alle Stellen besetzt.

Auch bei Galeria Kaufhof am Ostbahnhof ist Ähnliches zu beobachten. "Aufgrund des Brückentages ist die Personalbesetzung hoch, denn schließlich haben in Berlin viele Menschen Zeit für einen Einkaufsbummel", sagt Geschäftsführer Stefan Glieden.

Emely Krengel (21) ist Verkäuferin am Gendarmenmarkt. Sie muss am Wochenende arbeiten, denn gerade an solchen Tagen sind in Berlin viele Touristen unterwegs. "Es macht aber auch Spaß, weil ganz viel los ist", sagt sie.

Aus der Senatsinnenverwaltung heißt es, es werde prinzipiell öfter an diesem Tag frei genommen, als an anderen. Dies jedoch nicht so massiv, dass beispielsweise das Büro nur noch halb besetzt bliebe. Die Mitarbeiter der Deutschen Bahn können sich auch kein langes Wochenende gönnen, denn "schließlich fahren die Züge jeden Tag".

Die Badewanne der Berliner rechnet mit Ansturm

Wer trotzdem Kurzurlaub machen kann, dem stehen verschiedene Alternativen zur Wahl. Die Insel Rügen, Kühlungsborn, Timmendorfer Strand oder Warnemünde bei Rostock gehören zu den beliebtesten Reisezielen der Berliner. Die Ostseebäder sind in zwei bis vier Stunden mit dem Auto zu erreichen. Eine Last-Minute-Unterkunft zu finden, ist immer noch möglich, teilen die Tourismusgesellschaften an der Ostsee mit. "Wir sind zu 85-90 Prozent ausgebucht", sagt Christian Jaletzke, Geschäftsführer der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH. Die Preise für die Unterkunft liegen hier bei 30 bis 350 Euro pro Nacht. Insgesamt 9700 Betten stehen den Gästen zur Verfügung.

Ähnliches ist auch aus Warnemünde bei Rostock zu hören. "Die Belegungsrate liegt durchschnittlich bei 90 Prozent. Die größten Chancen auf ein freies Zimmer hat der kurz entschlossene Gast in der Stadt Rostock. In Warnemünde wird eine kurzfristige Buchung - besonders in den günstigeren Häusern - schwierig", sagt Axel Woile, Pressesprecher der Rostocker Hotel Alliance. Unter www.rostock-hotel-alliance.de steht ein Last-room-service zur Verfügung. Die Zimmerpreise beginnen hier bei etwa 45 Euro für ein Einzelzimmer und bei 70 Euro für ein Doppelzimmer. "Die Einwohnerzahl von Rostock – 200.000 – wird sich aber ganz bestimmt verdoppeln", fügt der Pressesprecher hinzu. Deutschlands größtes Seebad an der Ostsee erwartet am Wochenende zahlreiche Touristen.

Entscheidend wird das Wetter sein

"Für das verlängerte Himmelsfahrtswochenende blicken wir bereits auf eine Vielzahl von Buchungen aus ganz Deutschland, vorrangig aber aus dem Berliner Raum", sagt Sigrid Koesling, die für Öffentlichkeitsarbeit bei der Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH zuständig ist. Der Ort sei zurzeit noch nicht ausgebucht – Unterkunftsmöglichkeiten gäbe es noch bei privaten Vermietern und das schon ab 39 Euro die Nacht.

Wie viele Berliner sich übers Wochenende in den Ostseebädern aufhalten werden, das bleibt dem Wetter überlassen. Eins steht jedoch fest: "Die Krise ist an der Ostseeküste noch nicht zu spüren. Die Menschen reisen intensiv", sind sich die Mitarbeiter der Tourismusgesellschaften an der Ostsee einig.

Die besten Brückentage (Alle Angabe zu den Brückentagen 2009 ohne Gewähr)
Christi Himmelfahrt (21.05.): Sa. 16.05. bis So. 24.05. frei haben; gilt bundesweit
Vier Tage Urlaub nehmen und neun Tage frei haben.
Christi Himmelfahrt (21.05.) und Pfingsten (01.06.): Sa. 16.05. bis Mo. 01.06.; gilt bundesweit
Neun Tage Urlaub nehmen und 17 Tage frei haben. Oder...
Christi Himmelfahrt (21.05.) und Pfingsten (01.06.): Do. 21.05. bis Mo. 01.06.; gilt bundesweit
Sechs Tage Urlaub nehmen und zwölf Tage frei haben.
Pfingsten (01.06.): Sa. 30.05. bis So. 07.06.; gilt bundesweit
Vier Tage Urlaub nehmen und neun Tage frei haben.
Pfingsten und Fronleichnam (11.06.): Sa. 30.05. bis So. 14.06.; gilt in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, NRW, Saarland sowie teilweise in Sachsen und Thüringen.
Acht Tage Urlaub nehmen und 16 Tage frei haben.
Fronleichnam (11.06.): Sa. 06.06. bis So. 14.06.; gilt in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, NRW, Saarland sowie teilweise in Sachsen und Thüringen.
Vier Tage Urlaub nehmen und neun Tage frei haben. Oder ...
Fronleichnam (11.06.): Do. 11.06. bis So. 21.06.; gilt in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, NRW, Saarland sowie teilweise in Sachsen und Thüringen.
Sechs Tage Urlaub nehmen und elf Tage frei haben.
Buß- und Bettag (18.11.): Sa. 14.10. bis So. 22.10.; gilt in Sachsen
Vier Tage Urlaub nehmen und 9 Tage frei haben.
Weihnachten 2009 und Neujahr: Sa. 19.12. bis So. 3.01.10; gilt bundesweit
Acht Tage Urlaub nehmen und 16 Tage frei haben. Oder ...
Weihnachten 2009 und Hl. Drei Könige: Sa. 19.12. bis Mi. 6.01.10; gilt bundesweit, mit Ausnahme des 6.01. Dieser Tag ist nur in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt ein Feiertag.
Zehn Tage Urlaub nehmen und 19 Tage frei haben. Oder ...
Weihnachten 2009 und Hl. Drei Könige: Sa. 19.12. bis So. 10.01.10; gilt bundesweit, mit Ausnahme des 6.01. Dieser Tag ist nur in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt ein Feiertag.
Zwölf Tage Urlaub nehmen und 23 Tage frei haben.
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Ice Bucket Challenge Diese Promis zeigen mehr Haut als nötig
Promi-Ehen Wenn aus Liebe plötzlich Eiszeit wird
ADAC Taxi-Fahrten im Test - Wo der Fußweg lohnt
Ice Bucket Challenge So cool ist Helene Fischer
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Hüllenlos

Schöne Strände für ungetrübten FKK-Genuss

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote