Zweiter Weltkrieg

Neuer Film zeigt Farb-Aufnahmen aus dem zerstörten Berlin

Der Film "Spirit of Liberation" zeigt zum Teil unveröffentlichte Szenen aus den Jahren 1944 und 1945 - hochauflösend und in Farbe.

Das Brandenburger Tor im Mai 1945

Das Brandenburger Tor im Mai 1945

Foto: pa/akg

Ein neuer 90-minütiger Film zeigt teils unveröffentlichte Aufnahmen aus dem zerstörten Berlin. Der Trailer ist hier zu sehen:

"Spirit of Liberation" heißt die Dokumentation, die in voller Länge seit Montagabend kostenpflichtig online zu sehen ist. Das Besondere: Die Farb-Aufnahmen sind in ungewohnt hoher Qualität. Sie zeige die Ruinen der Hauptstadt kurz nach der Befreiung Berlins im Mai 1945. Auch Szenen vor der Bombardierung Berlins sind zu sehen.

>> Vorher-Nachher: Berlin 1945 und heute

Hinter der Zusammenstellung steckt der Filmemacher Konstantin von zur Mühlen, Geschäftsführer der Firma Chronos Media mit Sitz in Potsdam.

>> Interaktiv: Mein Kriegsende in Berlin - Zeitzeugen erzählen

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.