12.02.14

E-Commerce

BVB-Star Lewandowski investiert in Berliner Schnäppchen-App Scondoo

Erst am Dienstag zog Robert Lewandowski mit Borussia Dortmund ins Halbfinale des DFB-Pokals ein. Nun investiert der Stürmer in das Berliner Startup-Unternehmen scondoo, eine App für Schnäppchenjäger.

Foto: Bongarts/Getty Images

BVB-Stürmer Robert Lewandowski (links) investiert in das Start-up Scondoo
BVB-Stürmer Robert Lewandowski (links) investiert in das Start-up Scondoo

Robert Lewandowski, Stürmer beim Bundesligisten Borussia Dortmund investiert über die Beteiligungsfirma Protos Venture Capital in das Berliner Startup-Unternehmen scondoo (www.scondoo.com). Das Internet-Unternehmen bietet Verbrauchern mit seiner kostenfreien App für Android-Handys, iPad und iPhone die Möglichkeit, über ihr Smartphone jede Woche neue Lebensmittel und Drogerieartikel zu entdecken und für den Kauf Geld zurückerstattet zu bekommen.

Das Start-up scondoo wurde im Oktober 2012 von Nikolaus Hilgenfeldt, David Keuler und Sebastian Kurt in Berlin-Mitte gegründet. Gerade erst gut ein Jahr alt, setzen bereits Weltkonzerne wie Nestlé, Garnier, Johnson & Johnson und ratiopharm auf scondoo, um ihre Produkte Konsumenten über das Smartphone multimedial zu präsentieren.

Neben Robert Lewandowski zählen klassische Kapitalgeber zu den Investoren von scondoo, die Beteiligungsunternehmen Point Nine Capital und Heilemann Ventures beispielsweise und die Investmentgesellschaft des Mobilitätsdienstleisters Sixt.

Scondoo bietet Direktmarketing

"Ich habe Robert geraten, seine Anlagemöglichkeiten langfristig zu betrachten. Neue Technologien und das Internet sind sicherlich risikoreich, aber gleichzeitig Branchen mit einer guten Perspektive. Robert gefiel diese Idee", erklärt Lewandowski-Berater Cezary Kucharski.

Scondoo bietet als Direkt-Marketer für Markenhersteller im Konsumgüterbereich seinen Kooperationspartnern die Möglichkeit, mit mobilen und handelsunabhängigen Werbeaktionen Kundenkontakte zu generieren, Neukunden zu gewinnen und die Käuferreichweite zu erhöhen.

Die Promotions werden an die Nutzer der scondoo-Apps ausgespielt, welche nach dem Kauf des entsprechenden Produkts eine Gutschrift erhalten, indem sie ihren Kassenbon fotografieren. So ist es ganz einfach, smart im Supermarkt zu sparen.

Quelle: stü
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Doppelgänger Wie 130 Männer Ernest Hemingway nacheifern
Sky Ferreira Großer Wirbel um nackte Brust auf Albumcover
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Übergewicht

Dieses Paar nahm 120 Kilo ab

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote