04.02.2013, 17:46

Neu in Berlin Saubere Wäsche – direkt ins Büro


Neu in Berlin: Sebastian Schmidt (27), Kay Kagelmann (31), Stefan Michaelis (30) sind „Jonny Fresh“

Foto: privat

Neu in Berlin: Sebastian Schmidt (27), Kay Kagelmann (31), Stefan Michaelis (30) sind „Jonny Fresh“ Foto: privat

Seit Oktober 2012 gibt es die Reinigungsfirma Jonny Fresh in Berlin-Treptow.

Die Mitarbeiter holen Anzüge, Hemden, Hosen oder Kostüme zu Hause ab, reinigen sie und liefern sie ins Büro. "Berlin wäscht online", lautet der Slogan. Die Idee von Stefan Michaelis (30) entstand in einer Notsituation. "Immer wenn ich Feierabend hatte, waren auch die Reinigungen in Berlin geschlossen", erzählt er. Gemeinsam mit Sebastian Schmidt (27) und Kay Kagelmann (31) baute er ein Kooperationsnetz mit Reinigungen auf. "Wir verstehen uns als Service für gestresste Berufstätige, schwer beschäftigte Eltern und Rentner. Bestellt und abgerechnet werden kann im Netz, der Lieferservice ist berlinweit kostenlos. "Das Einzige, was wir brauchen, ist die schmutzige Wäsche der Berliner. Den Rest erledigen wir", sagt Stefan Michaelis.

Neu in Berlin Sind Sie Existenzgründer oder kennen jemanden, der sich selbstständig gemacht hat, mailen Sie uns: neuinberlin@morgenpost.de

(RAA)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter