Top-Thema
title

Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Hollywood

Das sind die Diäten der Stars

Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Ausstellung

Bilder aus dem alten Berlin

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote

Seit neun Jahren gehört YouTube zu Google. Inzwischen trägt die Videoplattform schon sechs Prozent zum Umsatz des US-Internetkonzerns bei. Doch profitabel ist der Dienst immer noch nicht. mehr »

Der Modehänder Zalando erwartet in diesem Jahr ein leicht verlangsamtes Wachstum. Im vergangenem Jahr schrieb das Unternehmen erstmals schwarze Zahlen.mehr »

Via Delivery Hero können Kunden in 90.000 Restaurants in vielen Ländern Essen ordern. Und das Berliner Unternehmen wächst kräftig weiter. Die Zahl der Bestellungen soll sich verdoppeln. mehr »

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will die nächste Milliarde Menschen ins Internet bringen - auf Kosten der Mobilfunker. Was wie ein Schildbürgerstreich klingt, könnte sich auszahlen. Mit Nebenwirkungen.mehr »


Mit dem Diensthandy lässt sich auch Musik hören – aber wem gehören die gespeicherten Dateien?

Verkehrsminister fordert Gratis-Internet im Regionalverkehr

Auch S-Bahnen und Regionalzüge sollen mit schnellen und kostenlosen WLAN-Verbindungen ausgestattet werden. Das fordert Verkehrsminister Dobrindt. Noch hapert es in Berlin mit dem drahtlosen Internet. mehr...

21.01.2015

So präsentiert sich Popcorntime.io im Internet, der Nachfolger des Streaming-Portals Popcorn Time

Gratis-Portal Popcorn Time kann richtig teuer werden

Von Benedikt Fuest

Popcorn Time präsentiert sich als kostenloses Streaming-Portal im Internet. Sehen Nutzer dort jedoch raubkopierte Filme, kann es für sie richtig teuer werden. Völlig unbemerkt werden sie zu Tätern. mehr...

19.01.2015

Der Internet-Investor Oliver Samwer auf der DLD (Digital-Life-Design)-Konferenz

Samwer fordert Start-ups zu Börsengängen auf

Börsengänge sind gut für Europa, sagt Oliver Samwer – und hofft auf eine Signalwirkung seiner Start-up-Fabrik Rocket Internet. Offenbar hat er schon einen Blick auf den nächsten Kontinent geworfen. mehr...

19.01.2015
Eventbrite-Mitgründer und Technologiechef Renaud Visage

Warum Eventbrite in Berlin ein Büro eröffnet hat

Von Jürgen Stüber

Die Online-Ticketing-Plattform Evenbrite will mehr Präsenz zeigen und hat deshalb ein Büro in Berlin eröffnet. Fünf Fragen an Mitgründer Renauld Visage zur Strategie des Unternehmens. mehr...

19.01.2015
Das Gründerteam von Weltsparen: Michael Stephan, Frank Freund und Tamaz Georgadze (r.)

Berliner Onlinebanker bieten 3,7 Prozent für Festgeld

Von Jürgen Stüber

Das Onlineportal Weltsparen.de verzinst Festgeld deutlich höher als viele Banken in Deutschland. Geschäftsführer Tamaz Georgadze erklärt im Interview,wie er die Bankenwelt umkrempeln will. mehr...

19.01.2015

Finanzunternehmer: Sebastian Diemer (r.) und Alexander Graubner-Müller vermitteln Kredite im Internet

Dem gläsernen Schuldner im Netz auf der Spur

Von Jürgen Stüber

Das Unternehmen Kreditech durchleuchtet Kreditnehmer anhand ihrer Datenspuren im Internet. Binnen Sekunden kann so ein genaues Profil über die Bonität erstellt werden. mehr...

19.01.2015

Seine Online-Diskussionsrunde über Bücher entpuppte sich als Flop: Facebook-Chef Mark Zuckerberg

Wie ein Algorithmus Zuckerbergs Buchclub torpediert

Von Tina Kaiser, New York

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg lud 31 Millionen Follower zu einem virtuellen Buchclub ein. Doch kaum jemand kam. Und die wenigen Teilnehmer posten viel wirres Zeug. Das hatte auch technische Gründe. mehr...

17.01.2015

Einfach und effektiv: Verhassten Menschen einen Hass-Brief mit haufenweise Glitzer schicken. Der Empfänger wird länger was davon haben...

Glitzerbombe auf Bestellung für Leute, die du hasst

Von Tina Kaiser, New York

Für sieben Euro kann man Feinden anonym Glitzerbomben schicken. Das Material ist wie Herpes, man kriegt es nicht wieder los, verspricht der Websitebetreiber. Doch er bereut seine Geschäftsidee schon. mehr...

16.01.2015

Das sind die beliebtesten Apps, die in Berlin entwickelt wurden

Das sind die beliebtesten Apps aus Berlin

Von Jürgen Stüber

Erst mit Apps werden Handys zu Smartphones. Ein großer Teil der Berliner Start-up-Szene entwickelt diese mobilen Anwendungen. Das sind die beliebtesten Apps aus Berlin. mehr...

12.01.2015

Taxen warten auf Fahrgäste: Die Branche will mit einem App-Netzwerk Kunden im Internet gewnnen

Wie die Taxibranche Konkurrent Uber den Kampf ansagt

Von Jürgen Stüber

Taxi-Unternehmer wie der Berliner Hermann Waldner wollen den Markt nicht kampflos Uber, Wundercar und Co. überlassen. Mit einem App-Netzwerk wollen sie ihre Kunden im Internet erreichen. mehr...

09.01.2015

„Prince of Persia“ ist eines der legendärsten MS-DOS-Spiele und gewann Anfang der 90er-Jahre eine riesige Fangemeinde

2400 MS-DOS-Spiele ab sofort im Netz frei verfügbar

Von Thomas Jüngling

Die Webseite Archive.org lässt eine ganze Generation in Nostalgie schwelgen. Sie bietet legendäre MS-DOS-Games-Klassiker wie "Wasteland" oder "Prince of Persia" zum kostenlosen Spielen an. mehr...

06.01.2015
Musik und Informationen: Aupeo-Geschäftsführer Holger Weiss

Berliner Start-up Aupeo gewinnt Innovationspreis der CES Las Vegas

Von Jürgen Stüber

Aupeo ist eine Art Twitter fürs Autoradio. Diese Idee fand die Jury der Consumer Electronic Show so toll, dass sie dem Berliner Start-up einen Innovationspreis verliehen hat. mehr...

06.01.2015

Ein Pop-up-Store des Kosmetikherstellers Weleda: Großunternehmen und etablierte Modekonzerne haben die temporären Läden inzwischen für sich entdeckt

Großkonzerne entdecken Vorteile der Pop-up-Stores

Sie ploppen unerwartet auf und sind nach wenigen Tagen wieder weg: Pop-up-Stores waren lange ein Verkaufsinstrument noch unbekannter Designer. Doch nun springen auch Markenhersteller auf den Zug auf. mehr...

04.01.2015
Christian Bogatu von KIWI.KI überreicht Transponder an Norbert Rehländer, Wachleiter der Feuerwehr

Warum die Feuerwehr auf Hausschlüssel verzichtet

Das Berliner Start-up Kiwi.ki hat ein schlüsselloses Zugangssystem entworfen, das den Hausschlüssel erspart. Einige große Firmen setzen bereits auf das System. mehr...

29.12.2014

Stefan Franzke, Geschäftsführer von Berlin Partner, in den Räumen der Wirtschaftsfördergesellschaft

Firmen investieren 500 Millionen Euro in Berlin

Von Jens Anker und Joachim Fahrun

Berlin Partner steigerte die Investitionen von angesiedelten Firmen auf mehr als 500 Millionen Euro. Besonders relevant: Darunter sind viele High-Tech-Industriebetriebe. mehr...

28.12.2014