Zerstörte Vielfalt

Zum 15. Dezember 1933 - Weihnachts-Feiern

Berlin erinnert an die Machtergreifung Hitlers vor 80 Jahren. Die Morgenpost dokumentiert mit historischen Zeitungsseiten das Jahr 1933.

Die geschilderten Feste verschiedener Institutionen an unterschiedlichen Orten in Berlin vermittelten dem Leser nur einen mäßigen Eindruck davon, in welchem Umfang christliche Tradition und NS-Weltanschauung "nach dem Willen des Führers" offiziell verknüpft werden sollten.

Auch in den Zeitungsbeiträgen der folgenden Tage wiederholte sich stereotyp die Feststellung, dass es den Veranstaltern um die Verbundenheit aller Volksgenossen gegangen sei.

Zerstörte Vielfalt

Hier geht es zum Special über die "Zerstörte Vielfalt"

Weitere Informationen finden Sie auch beim Deutschen Pressemuseum im Ullsteinhaus e.V.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.