22.10.13

Studie

Berlin ist bei der Bildung wieder Schlusslicht in Deutschland

Berlin liegt in der Bildung wieder auf dem letzten Platz: Der bundesweite Bildungsmonitor bemängelt Probleme bei der Integration und bei der Ausbildung. Gute Noten gibt es aber für die Forschung.

Von Florentine Anders
Foto: picture alliance / beyond

Die Botschaft ist fast immer dieselbe: Berlin steht im Bildungsvergleich ganz hinten. Nur die Hochschulabsolventen hellen dieses Bild etwa auf
Die Botschaft ist fast immer dieselbe: Berlin steht im Bildungsvergleich ganz hinten. Nur die Hochschulabsolventen hellen dieses Bild etwa auf

Im bundesweiten Vergleich der Bildungssysteme rutscht Berlin wieder auf den letzten Platz. Das geht aus dem Bildungsmonitor 2013 hervor, den die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft am Dienstag vorgestellt hat. Nachdem die Bundeshauptstadt die rote Laterne im vergangenen Jahr kurzzeitig an Schleswig-Holstein abgegeben hatte, liegt sie nun wieder auf Platz 16.

Dass Berlin trotz Steigerungen die geringste Punktzahl erreicht, liegt an der veränderten Bewertung der einzelnen Kriterien. Neue Indikatoren wurden aufgenommen und die Gewichtung der einzelnen Kriterien durch das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln wurde geändert.

Insgesamt wertet die Studie 93 Indikatoren, die zur Fachkräftesicherung der Wirtschaft beitragen. Sachsen hat demnach das leistungsstärkste Bildungssystem, gefolgt von Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg.

Das schlechte Abschneiden von Berlin im Ranking der Bundesländer liegt laut Studie vor allem an Problemen bei der Integration und der beruflichen Bildung. Obwohl Berlin eine überdurchschnittlich gute Infrastruktur etwa bei der Ganztagsbetreuung oder Klassengröße hat, sind die Lernergebnisse mangelhaft. Bei den Viertklässlern weist Berlin laut Vergleichsarbeiten sowohl in deutsch als auch in Mathematik die höchste Risikogruppe aller Bundesländer auf.

Bildung in Berlin


Hohe Schulabbrecherquote

Die Schulabbrecherquote lag im Jahr 2012 bei 8,4 Prozent, unter den ausländischen Jugendlichen sogar bei 15,3 Prozent. Das ist deutlich über dem Bundesdurchschnitt der Schulabbrecher von 6 Prozent. Bei der beruflichen Bildung sieht es nicht besser aus.

Besonders hoch ist in Berlin der Anteil der vorzeitig abgebrochenen Ausbildungsverträgen. Insgesamt 39,9 Prozent der Ausbildungen werden abgebrochen. Damit belegt Berlin den vorletzten Platz.

Dementsprechend überdurchschnittlich ist dann auch der Anteil der jungen Erwachsenen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung mit 16,3 Prozent. In Thüringen etwa liegt die Quote nur bei 7,5 Prozent. Gerade der beruflichen Bildung haben die Bildungsforscher in der aktuellen Studie eine höhere Gewichtung zugemessen.

"Die Fachkräfteengpässen in der beruflichen Bildung haben inzwischen mindestens den gleichen Stellenwert wie die Engpässe an Hochschulabsolventen. Vor Jahren wurde der Mangel von der Wirtschaft noch vorwiegend bei den Akademikern gesehen", sagt Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der Neuen Sozialen Marktwirtschaft.

Stärke liegt in der Forschung

Die besondere Stärke von Berlin liegt nach den Ergebnissen des Bildungsmonitors dagegen im Forschungsbereich. So haben die Berliner Hochschulen bundesweit die höchste Quote an Promotionen mit 8,4 Prozent aller Abschlüsse. Neben dieser besonderen Ausbildungsleistung sind die Professoren auch beim Einwerben von Drittmitteln überdurchschnittlich erfolgreich.

Der Landeselternausschuss fordert angesichts der wiederholt schlechten Ergebnisse der Berliner Schüler in Vergleichsstudien sofortige Fortbildungs- und Nachschulungsmaßnahmen für alle Lehrer, die Mathematik und Naturwissenschaften unterrichten.

Bildung in Berlin


© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Protestzug Nazis demonstrieren gegen Berliner Flüchtlingsheim
E-Bike Dieses Holzfahrrad ist absolut CO2-neutral
Mariachi-Musiker So bunt feiern die Mexikaner ihre Schutzpatronin
Kampf gegen IS Das fordert US-Vize Biden von Erdogan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Unfall in Brandenburg

Reisebus stürzt auf der A10 um

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote