16.09.13

Motiv Eifersucht

Frau erschossen - Polizei wirft Tatverdächtigem Mord vor

Ein 68-Jähriger soll am Wochenende seine Ex-Freundin in deren Charlottenburger Wohnung getötet haben - aus niederen Beweggründen. Er war unter einem Vorwand bei seinem Opfer aufgetaucht.

Foto: dpa

Nach bisherigen Ermittlungen der 1. Mordkommission hat der ehemalige Lebenspartner Kathrin T. getötet
Nach bisherigen Ermittlungen der 1. Mordkommission hat der ehemalige Lebenspartner Kathrin T. getötet

Nach der Tötung einer 48-Jährigen in Berlin-Charlottenburg werfen die Ermittler ihrem tatverdächtigen Ex-Freund Mord aus niedrigen Beweggründen vor.

Der ursprünglich erlassene Haftbefehl wegen Totschlags wurde inzwischen auf "Mord aus niedrigen Beweggründen" ausgeweitet. Wie Justizsprecher Martin Steltner am Montag sagte, hat der Beschuldigte Angaben zur Tat gemacht, "von einem Geständnis kann aber noch keine Rede sein. Es besteht weiter Klärungsbedarf."

Der 68-Jährige soll sein Opfer und ihren 61 Jahre alten neuen Partner abgepasst haben, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag. Unter dem Vorwand, er müsse noch etwas aus der Wohnung der Frau holen, sei er dort am Sonnabend eingedrungen und habe geschossen.

Der 68-Jährige wurde vermutlich von dem jüngeren Mann in einem Gerangel am Kopf verletzt. Gegen ihn war am Sonntag Haftbefehl erlassen worden. Nachbarn hatten berichtet, der Verdächtige stamme aus Eisenhüttenstadt (Oder-Spree). Er soll Sportschütze sein. Die Staatsanwaltschaft bestätigte diese Angaben nicht.

Anwohner hatten am Sonnabend in dem Mehrfamilienhaus gegen 21.30 Uhr Schüsse gehört und die Polizei gerufen. Als Beamte in die Wohnung kamen, lag die Frau leblos im Flur. Kathrin T. starb trotz mehrerer Wiederbelebungsversuche.

Zunächst hatten Polizisten auch den 61-Jährigen festgenommen, er kam dann aber wieder frei. Ob sich der Verdächtige in Polizeibefragungen zur Tat geäußert hat, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft nicht.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Starke Unwetter Erneut Überschwemmungen im Westen
Geplatze Wasserleitung Neun Meter hohe Fontäne überschwemmt Teile von…
Paris Die Luxus-Ratten vom Louvre
Hollywood-Stars So wild feiern Lopez und Bullock Geburtstag
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Solinger Uhrenmodel

Ben Dahlhaus, der Hype um das neue Sex-Symbol

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote