11.06.13

Konzerte

Fête de la Musique 2013 in Berlin - Programm-Highlights

Bei der "Fête de la Musique 2013" gibt es auf 103 Bühnen in Berlin wieder Konzerte & Live-Musik. Hier finden Sie die Programm-Highlights in der Übersicht.

Foto: Fete de la Musique
Laie oder Profi: Alle sind aufgerufen, am 21. Juni bei der Fête de la Musique 2013 in Berlin zu musizieren
Laie oder Profi: Alle sind aufgerufen, am 21. Juni bei der Fête de la Musique 2013 in Berlin zu musizieren

Sommer, Sonne und Musik: Am 21. Juni begrüßt die Hauptstadt den Beginn der wärmsten Zeit des Jahres wieder mit der "Fête de la Musique", dem Fest der Musik. Dieser Importschlager aus Frankreich findet seit 1995 jährlich in Berlin statt – und hat sich seitdem vom musikalischen Geheimtipp zum echten Publikumsmagneten entwickelt.

90.000 Zuschauer verfolgten im letzten Jahr das bunte Treiben, im Anfangsjahr waren es nur 4000. Das Konzept der Veranstaltung hat sich jedoch nicht verändert: Hier darf jeder, ob jung ob alt, ob Laie oder Profi, zum Instrument greifen und sein Können unter Beweis stellen. Der Eintritt für die Besucher ist frei.

Ab 22 Uhr "Fête de la Nuit"

Der Startschuss fällt am Nachmittag. Ab 16 Uhr tummelt sich die Berliner Musikszene auf insgesamt 103 Bühnen, die sich über sämtliche Bezirke der Stadt – mit Ausnahme von Marzahn-Hellersdorf – erstrecken.

Hinzu kommen die Straßenmusikanten, die Dank einer Ausnahmeregelung auf allen öffentlichen Straßen und Plätzen akustisch musizieren dürfen.

Um 22 Uhr verlagert sich das Fest dann in geschlossene Räume – und aus der "Fête de la Musique" wird die "Fête de la Nuit", das Fest der Nacht. Zu den nächtlichen Veranstaltungsorten gehören etwa die Junction Bar, der K17 Club, das Astra Kulturhaus und der Pub Blackland.

Bunter Stil-Mix mit viel elektronischer & französischer Musik

Von Klassik bis Jazz, Rock und Pop, Reggae oder Ska, Chormusik, Metal, HipHop, Electro, Punk oder Folklore - die "Fete de la Musique" ist für ihre große Bundbreite an musikalischen Stilrichtungen bekannt. Trotzdem lassen sich auch diesmal wieder einige Schwerpunkte erkennen.

Von den 103 Bühnen sind allein zehn nur für Elektronische Klänge reserviert. Das gilt für zum Beispiel für die Bühnen SommerSafari in der Straße der Pariser Kommune 8 in Friedrichshain oder im Kreuzberger Sage Restaurant in der Köpenicker Str. 18-20.

Daneben spielt auch die Musik aus dem Ursprungsland der "Fête de la Musique" wieder eine große Rolle. Französische Musik erklingt im Centre Français mit Mr. Bondy und Son Kapital, im Institut Français mit dem Johanna Borchert Orchestre Idéal, im Infocafé Berlin-Paris mit der französischen Rockband Déja Vu sowie im Brel und Gainsbourg. Zudem präsentiert das Kesselhaus der Kulturbrauerei zur "Frenchy Night" zwei Bands aus Frankreich: Melissa Laveaux (Funk-Pop) und Les Malentendus (Gipsy).

Programm für Klassik-Fans und Kinder bei der Fête de la Musique 2013

Auch Klassik-Fans kommen in diesem Jahr auf ihre Kosten. Gleich zwei internationale Ensembles treten auf: Das Stanford Symphony Orchestra, das derzeit auf den "Spuren Beethovens" durch Europa tourt, gastiert zur "Fête de la Musique" mit dem "Beethoven Marathon" im UdK-Konzertsaal Hardenbergstrasse.

Außerdem präsentiert das Ensemble Camerata Europaea anlässlich des Europäischen Musiktags im Konzerthaus am Gendarmenmarkt klassische und zeitgenössische Musik der Reihe "Trio Europa" aus Italien, Griechenland und Deutschland.

Und auch die Kleinsten müssen sich nicht langweilen, während die Eltern auf musikalische Entdeckungsreise gehen. Für Kinder wird auf der "Fête de la Musique" ein Spezialprogramm angeboten.

An zehn Standorten gibt es Musik für, mit und von Kindern und viele Mitmach-Angebote. Dabei können Kinder zum Beispiel unter Anleitung aus Restmaterialien Instrumente bauen oder selbst auf Trommeln oder Blasinstrumenten musizieren.

Tipp für spontan entschlossene Musiker: Eine Anmeldung für das Akustische Musizieren ist nicht erforderlich, die Genehmigung kann am 21.6. unter http://www.fetedelamusique.de/akustisches-musizieren-2/ herunter geladen werden und die GEMA-Lizenzierung übernimmt die organisierende Fete Company.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Himmelskreaturen Der Angriff der Riesendrachen
Skandal-Schauspielerin Lindsay Lohan verrät ihr Beauty-Geheimnis
Vor Verkaufsstart Für das neue iPhone die eigene Freundin verkaufen
Raumfahrt Nasa schickt wieder Astronauten ins All
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Handy-Kult

Apple-Fans warten auf das neue iPhone 6

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote