28.02.13

Attrappe

Bomben-Alarm - Film-Requisite verursacht Polizeieinsatz

Eine Bombenattrappe hat in Berlin-Kreuzberg zu einem Polizeieinsatz geführt. Ein Spezialteam musste jedoch nicht zur Tat schreiten.

Foto: Steffen Pletl

Diese Attrappe führte am Nachmittag in Kreuzberg zu einem Einsatz von Bomben-Spezialisten
Diese Attrappe führte am Nachmittag in Kreuzberg zu einem Einsatz von Bomben-Spezialisten

Eine falsche Bombe sorgte am Nachmittag für viel Aufregung in Kreuzberg. Der verdächtige Gegenstand, der am Straßenrand an der Hornstraße Ecke Möckernstraße lag, wurde von Fahrern der Müllabfuhr entdeckt. Sie meldeten den Fund der Polizei.

Ein Team von Spezialisten wurde angefordert. Sie untersuchten den Gegenstand ausführlich. Etwa eineinhalb Stunden später konnten sie jedoch Entwarnung geben.

Nach Polizeiangaben soll es sich bei der vermeintlichen Bombe um eine Attrappe handeln, die etwa bei Dreharbeiten für Filme benutzt wird.

Von welchem Film-Set die Bombe stammen könnte, konnte bislang nicht festgestellt werden.

Die Straßensperrung der Möckernstraße wurde im Anschluss an die Aktion aufgehoben. Verletzt wurde niemand und es mussten auch keine Anwohner evakuiert werden.

Quelle: plet
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Infizierte Pfleger Bentley darf leben - Hund hat kein Ebola
Sonnenfinsternis "Man muss das sehen, um es zu glauben!"
Terror in Kanada Überwachungskameras zeigen Angriff auf Parlament
Gasexplosion Explosion verwüstet ganze Straße in Ludwigshafen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Trend

Die schönsten Fotobomben der Stars

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote