10.02.13

Neuer Vorfall

Vivantes kündigt Pfleger nach Missbrauchsverdacht

Ein Mitarbeiter des Auguste-Viktoria-Klinikums in Schöneberg soll Patienten sexuell missbraucht haben. Der Beschuldigte hat nun Hausverbot.

Schon wieder soll ein Mitarbeiter eines Berliner Krankenhauses Patienten sexuell missbraucht haben. Ein Pfleger des Auguste-Viktoria-Klinikums in Schöneberg wurde fristlos gekündigt, wie die Vivantes-Sprecherin Kristina Tschenett am Sonntag sagte. Kollegen hätten gemeldet, dass der Mann gegen Patienten sexuell übergriffig geworden sei. Daraufhin sei sofort gehandelt worden, sagte sie weiter. Die Opfer seien Erwachsene, keine Kinder oder Jugendliche, ergänzte Tschenett. Gegen den Beschuldigten wurde zudem ein Hausverbot verhängt. Der Betriebsrat habe der fristlosen Kündigung zugestimmt.

Mindestens drei Fälle zwischen 2010 und 2012

Die Sprecherin der Senatsverwaltung für Gesundheit, Francisca Obermeyer, sagte der "B.Z.", Vivantes habe Anzeige gegen den Pfleger erstattet. Die Vorfälle waren bereits Mitte Dezember in einer Aufsichtsratssitzung thematisiert worden. Warum sie erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangten, war zunächst unklar. Die Zeitung berichtete, der Mann solle zwischen 2010 und 2012 in mindestens drei Fällen Patienten missbraucht haben.

Ein ähnlicher Fall hatte Ende 2012 für Aufregung gesorgt: An der Berliner Uniklinik Charité soll ein 58-jähriger Krankenpfleger im vergangenen November ein Mädchen sexuell missbraucht haben. Auch dieser Vorfall war zunächst verschwiegen worden.

Quelle: dpa/ap
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Starke Unwetter Erneut Überschwemmungen im Westen
Geplatze Wasserleitung Neun Meter hohe Fontäne überschwemmt Teile von…
Paris Die Luxus-Ratten vom Louvre
Hollywood-Stars So wild feiern Lopez und Bullock Geburtstag
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Solinger Uhrenmodel

Ben Dahlhaus, der Hype um das neue Sex-Symbol

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote