05.02.13

Kurzschluss

In Charlottenburg fällt der Strom stundenlang aus

Licht aus, Küche kalt: Ein Kurzschluss hat im Berliner Stadtteil Charlottenburg in fast 3000 Haushalten für einen Stromausfall gesorgt.

Im Norden von Berlin-Charlottenburg sind am Dienstag gleich für mehrere Stunden die Lichter ausgegangen – weil der Strom weg war. "Betroffen von dem Stromausfall waren 2800 Haushalte und 300 Gewerbebetriebe", sagte Vattenfall-Sprecher Hannes Hönemann in Berlin.

Rund um Kaiserdamm und Heerstraße mussten die Menschen gut vier Stunden ohne Strom auskommen. "Gründe für die Störung waren ein Kurzschluss in einem unterirdischen Kabel und ein Fehler in einer Netzstation", sagte Hönemann weiter.

Zwei Fehler auf einmal – das sei höchst selten, deshalb habe die Reparatur auch deutlich länger gedauert als normal.

Quelle: dpa/mim
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Tarifstreit GDL erklärt Verhandlungen mit Bahn für gescheitert
Rodrigo Rato Ex-IWF-Chef im Visier der spanischen Justiz
Flüchtlingsdrama Baby überlebt Schiffsunglück im Mittelmeer
Frühjahrsgutachten Steuersenkungen für Normalverdiener gefordert
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

RTL-Show

Hans Sarpei zieht bei "Let's Dance" blank

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote