01.02.13

Mobile

Berliner Morgenpost jetzt auch auf Android-Tablets

Die Berliner Morgenpost goes Android. Ab sofort gibt es die Printausgabe auch auf den mobilen Geräten mit Google-Betriebssystem.

.

Berliner Morgenpost auf dem Android-Tablet

Die Berliner Morgenpost gibt es jetzt auch für Android-Tablets. Besitzer von 7- und 10-Zoll-Geräten mit dem Google-Betriebssystem können den Inhalt der Printausgabe ab 5 Uhr morgens als PDF herunterladen, und das an sieben Tagen die Woche.

Mit dem PDF-Reader der Android-Apps gibt es eine Ausgabenvorschau, und die Seiten können vergrößert werden. Zudem gibt es Funktionen, um die einzelnen Ausgaben zu verwalten und damit alle Informationen auf einen Blick zu erfassen.

Die Morgenpost-App steht ab sofort im Google Play Store zur Verfügung und kann 14 Tage kostenlos getestet werden. Danach kostet sie für Android-Tablets als Einzelausgabe 0,89 Euro, als Monats-Abo 13,99 Euro und als Drei-Monats-Abo 42,99 Euro.

Print-Abonnenten können sich mit ihrem Abocode für die App freischalten und die täglichen Ausgaben im Rahmen ihres Abonnements lesen.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Kult-Kalender Bei Pirelli dreht sich diesmal alles um Fetisch
Ausgestopft Hier lebt Eisbär Knut ewig weiter
Pakistan Lynchmord wegen Facebook-Kommentar
50 Milliarden Dollar Russland muss Mega-Schadenersatz zahlen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Abfahrt

Weltreise im Oldtimer - Heidi Hetzer bricht auf

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote