30.01.13

Giftalarm

Graffiti-Kratzer hinterließen Säure am Alexanderplatz

Graffiti-Schmierer sind für den Säure-Alarm in Berlin verantwortlich. Sie wollten Zeichen in Haltestellen ätzen. Es war nicht die erste Tat.

Foto: dpa
Flusssäure-Alarm: Polizisten sichern an der Karl-Liebknecht-Straße an einer Haltestelle der Straßenbahn Spuren
Flusssäure-Alarm: Polizisten sichern an der Karl-Liebknecht-Straße an einer Haltestelle der Straßenbahn Spuren

Der Säurealarm am Berliner Alexanderplatz ist laut Polizei durch eine Graffiti-Schmiererei verursacht worden. "Die Täter wollten ihren Schriftzug mittels hochgiftiger Flusssäure in die Glasscheiben an den Haltestellen einätzen", sagte eine Sprecherin der Berliner Polizei am Mittwoch.

Hinweise auf die Verursacher gebe es bisher nicht. Eine Schülerin und zwei Mitarbeiter einer Werbefirma waren am Dienstagmorgen am Alex mit der ätzenden Flusssäure in Berührung gekommen. Sie wurden leicht verletzt und mussten in einer Klinik behandelt werden.

Keine Säure an der Kleidung

"An der Kleidung der Verletzten haben die Kriminaltechniker keine weiteren Säurespuren gefunden", sagte die Sprecherin weiter. Das habe eine Laboruntersuchung ergeben, deren Ergebnis am Mittwoch vorlag. An Bus- und Straßenbahnhaltestellen am Alexanderplatz war die Flusssäure hinterlassen worden. Die Polizei hatte das Gebiet daraufhin abgesperrt.

"Manche Graffiti-Schmierer versetzen ihre Farben und Lackstifte mit ätzender Flusssäure", erklärte die Sprecherin der Polizei. Dadurch ätzten Schriftzüge und Buchstaben sich in Glasscheiben ein und ließen sich nicht mehr wegwischen. Passanten, die dann zufällig mit den giftigen Säureresten in Berührung kommen, müssten sich auf jeden Fall von einem Arzt behandeln lassen.

Im vergangenen Jahr hatten Unbekannte mehrere Glasscheiben am U-Bahnhof Eberswalder Straße in Berlin-Prenzlauer Berg mit Flusssäure bemalt. Das Landeskriminalamt ermittelte. Die Täter sind bislang nicht gefasst.

Quelle: dpa/mim
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Multimedia
Flusssäure

Giftalarm am Berliner Alexanderplatz

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Premiere Hollywoodstars bringen "Spiderman" nach…
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
Schiffsunglück Fähre mit fast 500 Menschen gekentert
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote