10.01.13

Kriminalität

Räuber plündern Berliner Juwelierladen und flüchten

Nach insgesamt drei Raubüberfällen innerhalb von sechs Stunden auf Geschäfte fehlt von den Tätern noch jede Spur.

Am Mittwochnachmittag raubten in Berlin-Prenzlauer Berg zwei unbekannte Männer zunächst einen Juwelier an der Schönhauser Allee aus. Gegen 15 Uhr betraten die beiden Täter das Geschäft und gaben sich als normale Kunden aus.

Sie verwickelten den 66 Jahre alten Inhaber in ein Gespräch und erkundigten sich nach Eheringen. Als der 66-Jährige einen Ständer mit goldenen Trauringen aus der Auslage nahm, entriss ihm einer der beiden Männer das Gestell und flüchtete mit seinem Komplizen in Richtung Kuglerstraße.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist unklar. Der Inhaber blieb unverletzt.

Ohne Beute flüchtete ein mutmaßlicher Räuber gegen 18.30 Uhr aus einem Lottoladen an der Schnellerstraße. Der Mann hatte das Geschäft nach Angaben einer Angestellten (50) mit einer Schusswaffe betreten. Die Mitarbeiterin reagierte sofort, zog eine Dose Pfefferspray hervor und sprühte dem Mann das Reizgas ins Gesicht.

Der ließ daraufhin von seinem Tatplan ab und rannte aus dem Geschäft. Die 50-Jährige blieb – abgesehen von dem Schrecken – unversehrt.

In Lankwitz ereignete sich dann am Abend die dritte Tat, die ebenfalls abgebrochen wurde. Dort betrat gegen 21 Uhr ein maskierter Mann eine Tankstelle an der Kaiser-Wilhelm-Straße und hielt eine Schusswaffe in der Hand. Noch ehe er den 28 Jahre alten Mitarbeiter direkt mit der Waffe bedrohte, flüchtete dieser in ein neben dem Verkaufsraum gelegenes Büro und verbarrikadierte sich dort.

Ob der Täter versuchte, an den Kasseninhalt zu gelangen, ist unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei verließ er die Tankstelle ohne Beute. Zeugen berichteten, der Mann sei in Richtung Seydlitzstraße gelaufen.

In allen Fällen haben die zuständigen Raubkommissariate des Landeskriminalamts die Ermittlungen übernommen.

Quelle: ur
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Liebes-Nachhilfe Flirten wie ein Silberrücken
William und Kate Hip-Hop-Crashkurs für die Royals
Xbox-One vs PS4 Microsoft muss knappe Niederlage hinnehmen
Champions-League Guardiola will "überragende Leistung"
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Mode

Kate – die unangefochtene Fashion-Queen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote