04.12.12

Bewährungsstrafe

72-jährige Berlinerin sticht ihrer Partnerin Auge aus

Fünfzehn Jahre lang misshandelte eine Frau ihre 24 Jahre jüngere Partnerin. Jetzt fiel das Urteil gegen die Berlinerin.

Eine 72-Jährige ist nach schweren Misshandlungen ihrer früheren Lebensgefährtin am Dienstag in Berlin zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.

In dem Jahre dauernden Martyrium hatte sie ihrer heute 48 Jahre alte Partnerin mit einer abgebrochenen Flasche das linke Auge ausgestochen. Sie schlug ihr Flaschen oder Tassen gegen den Kopf und sperrte sie ein.

Die Rentnerin muss auch 30.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, verfügte ein Berliner Amtsgericht am Dienstag.

Die frühere Mitarbeiterin eines Berliner Bezirksamtes hatte Übergriffe in der gemeinsamen Wohnung in den Jahren 2008 bis 2010 pauschal gestanden und bedauert.

Die Erklärung für die "menschliche Tragödie" sah das Gericht darin, dass die jüngere Frau nicht die Kraft fand, sich aus der Abhängigkeit zu lösen. Sie trage eine gewisse Mitverantwortung, so das Urteil. Die Rentnerin glaubte, sie könne nach Willkür mit der Frau umgehen.

Die Staatsanwaltschaft zeigte sich fassungslos angesichts der Qualen während der rund 15 Jahre dauernden Beziehung der beiden Frauen. Die Angeklagte selber machte keine Aussagen zu ihren Motiven.

Seit zweieinhalb Jahren sind beide Frauen getrennt. Die 48-Jährige trägt ein Glasauge und fühlt sich als Frau entstellt. "Sie hatte einen Hass, weil ich so viel jünger war", hatte die Floristin gesagt. Sie selbst habe keinen eigenen Willen mehr gehabt und es nicht geschafft, sich zu lösen.

Einmal, als sie eingesperrt war, hatte die geschiedene Mutter von zwei Kindern eigenen Angaben nach versucht, sich mit Bettlaken aus dem Fenster abzuseilen. Sie zertrümmerte sich einen Fuß und leidet bis heute unter Schmerzen.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Irak-Krise USA schicken mehr Soldaten nach Bagdad
Körperverletzung Justin Bieber hat wieder Ärger mit der Polizei
Steven Sotloff IS-Video zeigt Ermordung zweiter US-Geisel
Mega-Transfers Die teuersten Fußballer und was sie einbrachten
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Nina Hagens Tochter

Schauspielerin Cosma Shiva Hagen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote