27.11.2012, 13:59

Gewalt Polizei sucht Zeugen der neuen Attacke am Alexanderplatz

Foto: Steffen Pletl

Am Alexanderplatz ist am Freitag ein Jugendlicher zusammengeschlagen worden. Von den Schlägern fehlt bisher jede Spur.

Die Polizei sucht nach Zeugen der neuerlichen Gewaltattacke am Alexanderplatz. Besonders ein etwa 40-jähriger Mann, der offenbar durch lautes Schreien die Täter zum Stoppen bewegt habe, solle sich dringend melden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Unbekannte hatten einen 18-Jährigen am späten Freitagabend zusammengeschlagen. Als er schon am Boden lag, sollen sie ihn gegen den Kopf getreten haben. Offenbar nur, weil ein Passant einschritt und die Täter anschrie, flüchteten sie.

Das Opfer kam mit leichten Prellungen in ein Krankenhaus. Erst Mitte Oktober war der 20-Jährige Jonny K. nach einem brutalen Angriff am Alexanderplatz gestorben.

(dpa/ap)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter