25.11.2012, 11:10

Video-Projekt Zur Billig-Bestattung nach Tschechien

Von Axel Springer Akademie/Sabrina Först

Immer mehr Menschen wollen oder müssen bei einer Beerdigung sparen. Doris Klughardt, Kundin eines Berliner Bestattungsdiscounters, erzählt.

Doris Klughardt hat bereits angezahlt. Die Rentnerin aus Berlin-Marienfelde ist Kundin bei einem Discount-Bestatter, Ehemann und Tochter hat sie bereits über die Firma Berolina beerdigen lassen, jetzt geht es um sie.

Die Alleinstehende will nach dem Tod niemandem zur Last fallen. Für 888 Euro hat sie das preiswerteste Paket des Berliner Billigbestatters gewählt.

Überführung nach Tschechien, Einäscherung und Beisetzung auf einer "grünen Wiese", so nennt der Anbieter den Ort, an dem bereits die beiden Angehörigen liegen.

Journalistenschüler der Axel Springer Akademie haben mit der Kundin und ihrem Bestatter gesprochen. Ein Video von Sabrina Först.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter