19.11.12

Lichterketten

Krömer und Wowereit schalten Unter den Linden das Licht an

Seit dem gemeinsamen Knopfdruck von Kurt Krömer und Klaus Wowereit erstrahlt der Berliner Boulevard wieder im vorweihnachtlichen Glanz.

Foto: dapd

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD, l.) und der Komiker Kurt Krömer beim symbolischen Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung Unter den Linden
Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD, l.) und der Komiker Kurt Krömer beim symbolischen Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung Unter den Linden

Der Berliner Boulevard Unter den Linden erstrahlt in vorweihnachtlichem Lichterglanz. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und der Comedian Kurt Krömer haben am Montagabend die Lichterkette angeschaltet.

Diesmal sind allerdings nur 220 Linden zwischen Bebelplatz und Wilhelmplatz geschmückt – statt sonst rund 270. Auf der Mittelpromenade zwischen Komischer Oper und Staatsbibliothek waren Anfang dieses Jahres etwa 50 Linden für die Baustelle der U-Bahn gefällt worden.

Die verbliebenen Bäume erstrahlen dafür diesmal heller als sonst – dank Umstellung auf LED-Lampen. Die neue Leuchtbandkette misst insgesamt 60 Kilometer. Durch die LED-Technik könne der Stromverbrauch auf ein Viertel des bisherigen Verbrauchs reduziert werden, teilte der Stromversorger Vattenfall mit.

Quelle: dpa/nbo
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Liebes-Nachhilfe Flirten wie ein Silberrücken
William und Kate Hip-Hop-Crashkurs für die Royals
Chaos Panik in indischer Stadt durch verirrten Leopard
Xbox-One vs PS4 Microsoft muss knappe Niederlage hinnehmen
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Reisetipps

Zehn spannende Events weltweit im Mai

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote