12.06.2012, 17:04

In eigener Sache Gewinnen Sie VIP-Tickets für den Christopher Street Day

A reveller poses for pictures at the Christopher Street Day (CSD) parade in Berlin

Foto: REUTERS

A reveller poses for pictures at the Christopher Street Day (CSD) parade in Berlin Foto: REUTERS

Party auf dem größten Wagen beim Berliner Christopher Street Day - die Berliner Morgenpost verlost Tickets.

Berlin ist, wenn anders normal ist. Unter diesem Motto verlost die Berliner Morgenpost und Kaiser's 25 x 2 VIP-Tickets für ihren Wagen auf der CSD-Parade 2012. Am 23. Juni könnten Sie mit Ihrer Begleitung auf diesem Wagen stehen und das Spektakel von dort erleben – Getränke inklusive. Sie können live dabei sein, wenn Marusha und zahlreiche weitere DJs auf dem Wagen auflegen.

Was Sie dafür tun müssen? Schicken Sie uns einfach ein Foto (.jpg, max. 2 MB) von Ihnen in Ihrem schrillsten, skurrilsten, außergewöhnlichsten CSD-Outfit sowie Ihrer vollständigen Adresse und Handynummer an csd@morgenpost.de. Wichtig dabei: Zeig Sie, dass Sie anders sind. Mit etwas Glück gehören Sie dann zu den Gewinnern.

Teilnahmebedingungen: Unter allen Teilnehmern werden 25 x 2 VIP-Tickets für einen Platz auf dem Wagen der Berliner Morgenpost und von Kaiser´s verlost. Die Gewinner werden telefonisch und/oder schriftlich benachrichtigt. Teilnehmen dürfen alle Personen über 18 Jahren. Mitarbeiter der Axel Springer AG sowie der Kaiser´s Tengelmann GmbH und von mit ihr verbundenen Unternehmen sowie deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Gewinnanspruch ist nicht veräußerbar oder übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Im Falle eines Gewinns erhält die Berliner Morgenpost mit deiner Teilnahme an der Veranstaltung die Berechtigung, ohne besondere Vergütung Bildaufnahmen zu drucken oder drucken zu lassen sowie Filmaufzeichnungen herzustellen und diese selbst oder durch Dritte auszustrahlen und in audiovisuellen und Printmedien zu nutzen. Teilnahmeschluss ist der 20. Juni 12.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter