19.04.12

Berlin-Wedding

Frau stürzt aus viertem Stock – Kripo verdächtigt Ehemann

Die Berliner Polizei hat einen Mann festgenommen, der seine Frau im Streit aus dem Fenster im vierten Obergeschoss gestoßen haben soll.

Foto: dpa
Blaulicht auf Polizeifahrzeug
Eine Frau wurde bei einem Sturz aus der vierten Etage lebensgefährlich verletzt

Noch völlig ungeklärt sind die Hintergründe eines Fenstersturzes, durch den eine 38 Jahre alte Bulgarin in Berlin-Wedding lebensgefährlich verletzt worden ist. Sie war am Donnerstag aus dem vierten Stock eines Wohnhauses an der Schulstraße etwa zehn Meter tief in den Hof gestürzt. Bei Aufprall auf den asphaltierten Boden erlitt die Bulgarin zahlreiche Knochenbrüche sowie schwere innere Verletzungen. Länger als eine halbe Stunde dauerten die Wiederbelebungsmaßnahmen eines Notarztes; erst dann riskierte der Mediziner es, die 38-Jährige in ein Krankenhaus fahren zu lassen. Auch nach einer Notoperation wurde der Zustand der Frau von den Ärzten als sehr kritisch bezeichnet. Eine Prognose, ob die Bulgarin die folgende Nacht überleben würde, wollten sie nicht abgeben.

Was den Sturz der Frau verursacht hat, ermittelt derzeit eine Mordkommission. "Ob es sich um einen Suizidversuch handelt oder eine vorsätzliche Tat des Ehemannes, ist noch nicht endgültig geklärt", sagt ein Polizeisprecher. Ohne Einzelheiten zu nennen, bestätigte die Polizei jedoch, dass verschiedene Indizien auf ein Kapitalverbrechen des 40 Jahre alten Ehemanns, ebenfalls ein Bulgare, hindeuten. Dem Sprecher zufolge hatten Anwohner einen lauten Streit gehört. Augenblicke später sahen sie den Sturz der Frau und alarmierten die Feuerwehr. Zum Anlass der Auseinandersetzung machte die Polizei bislang keine Angaben. Der Ehemann wurde noch am Nachmittag festgenommen. Der Tatverdacht gegen ihn ist offenkundig so schwer, dass er einem Haftrichter vorgeführt werden soll.

Ein weiteres Opfer des Familiendramas ist die neun Jahre alte Tochter des Ehepaares. Sie befand sich zum Zeitpunk des Fenstersturzes in der Schule. Das Mädchen wurde in die Obhut von Verwandten gegeben und wird seelsorgerisch betreut. Ihr 17 Jahre alter Bruder hält sich in Bulgarien auf. Eine Zeugin, die den Sturz gesehen hatte, erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht.

Quelle: plet
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Infizierte Pfleger Bentley darf leben - Hund hat kein Ebola
Sonnenfinsternis "Man muss das sehen, um es zu glauben!"
Terror in Kanada Überwachungskameras zeigen Angriff auf Parlament
Gasexplosion Explosion verwüstet ganze Straße in Ludwigshafen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Trend

Die schönsten Fotobomben der Stars

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote